Gemeinsam ins nächste Release!

Täglich erhalten wir durch den guten Austausch mit unseren Kunden und Pilotschulen Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Wünsche zu LOGINEO. Diese werden sorgfältig dokumentiert. Doch nicht immer kann alles umgesetzt werden, denn jedes Feedback muss einer sorgfältigen Prüfung unterzogen werden. Oftmals benötigen wir auch mehr Feedback zu den Anregungen, welche die Schulen uns nennen.

Daher haben wir zum ersten Mal einen Workshop zum Thema Weiterentwicklung mit unseren Kunden und Piloten veranstaltet. Thema des Workshops war primär edu-sharing, das Dateimanagementsystem von LOGINEO. Mit vor Ort war ein Vertreter der Firma Metaventis, der Entwicklungsfirma von edu-sharing.

Eine bunte Mischung an Teilnehmern konnten wir für den Workshop gewinnen. Langjährige Piloten mit ausgefeilten Ordner- und Berechtigungsstrukturen sowie Schulen, die sich erst kürzlich an das Dateimanagement gewagt haben, waren dabei. Auch Förderschulen hatten wir nicht vergessen. So waren zwei unserer LVR-Förderschulen dabei mit jeweils verschiedenen Schwerpunkten: Zum einem eine Schule mit dem Förderschwerpunkt für körperliche und motorische Entwicklung und zum anderen eine mit dem Förderschwerpunkt Sehen.

In einer ersten Feedbackrunde sollten die eingeladenen Schulen in zwei Kleingruppen zunächst ihre Arbeitsweise mit dem Dateimanagementsystem erläutern sowie Lob- und Kritikpunkte herausstellen. Nach der Mittagspause waren die Schulen dann beim Papierprototyping gefordert. Das ist eine Methode der nutzerorientierten Gestaltung. Mit Hilfe von gezeichneten Komponenten soll das Verhalten einer Software entworfen und getestet werden. Die Schulen sollten sich speziell auf den Vorgang des „Einladens von Nutzern“ fokussieren und diesen möglichst verständlich und anwenderfreundlich skizzieren. Im Ergebnis kamen hilfreiche Prototypen zustande, die uns aufzeigten, wo die aktuellen Knackpunkte liegen und wie wir die Funktionalität weiterentwickeln könnten. Interessant waren die Gedanken, die von den Förderschulen bzgl. der Verbesserungen hinsichtlich der Barrierearmut kamen und in den Modellen nicht vergessen wurden.

Am Nachmittag wurde dann über verschiedene Themen diskutiert. Ein Diskussionsthema war die neue edu-sharing Funktion „Sammlungen“. Tobias Westphal, Usability & Design Experte bei Metaventis, stellte die neue Funktionalität vor. Dabei geht es um die Fragestellung wie Lehrende bei der „Einsammlung“ von freien Lernmaterialien unterstützt und in welcher Form diese Kollegen, der Schule oder einer ganzen Community wieder zur Verfügung gestellt werden können.

Der Workshop war für uns vom LOGINEO-Team und metaventis essentiell für die Weiterentwicklung im Dateimanagement, um anwenderorientierte Produktentwicklung betreiben zu können. Alle Teilneher hatten sich bereit erklärt weiter mit uns an diesen Themen mitzuarbeiten.

Es ist angedacht dies als Workshop-Serie fortzuführen und weiterhin mit unseren Schulen notwendige Anforderungen zu erarbeiten.

Ihr LOGINEO-Team

LOGINEO auf Twitter

Free Joomla! template by Age Themes